Feedback

27. November bis 19. Dezember 2021

Einzigartige Atmosphäre.

Kevelaerer Krippenmarkt

Seit vielen Jahren begeistert der „Kevelaerer Krippenmarkt“ in der Innenstadt. Drei Wochen voller weihnachtlicher Highlights, gastronomischen Angeboten und Ausstellern mit diversen Verkaufsartikeln warten auf alle Besucher. Im Forum Pax Christi, dem Luxemburger Platz und dem Mechelner Platz spielt sich der diesjährige Krippenmarkt, mit Unterstützung der Volksbank an der Niers, ab.

Regeln:
Auf dem gesamten Markt gilt die 2G-Regelung. Für den Kauf von Artikeln oder dem Verzehr von Speisen oder Getränken auf dem Krippenmarkt wird ein Bändchen benötigt. Dieses wird nach Kontrolle des Impfausweises oder Genesungsbelegs in der Tourist Information im Rathaus oder direkt vor Ort an der Krippenmarkt-Info oder dem Stand des Marktmeisters auf dem Luxemburger Platz ausgegeben. Die Kontrolle des Bändchens erfolgt dann direkt am Stand durch den Aussteller. Trotz der 2G-Regel empfiehlt der Veranstalter das Tragen einer medizinischen Maske, um sich selbst und andere Besucher zu schützen. Im Forum Pax Christi gilt eine Maskenpflicht.

Vom 27. November bis 19. Dezember taucht ganz Kevelaer in einen weihnachtlichen Zauber.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 13-18 Uhr
Freitag bis Sonntag 11-19 Uhr

Weihnachtsverlosung

Dieses Jahr findet die Weihnachtsverlosung erneut statt. Freuen Sie sich auf tolle Gewinne und zahlreiche Geschäfte, die mitmachen. Alle Informationen finden Sie hier: www.kevelaerer-weihnachtsverlosung.de

Forum Pax Christi

Das Forum Pax Christi ist seit vielen Jahren das Herzstück des „Kevelaerer Krippenmarktes“. Hier finden Sie zahlreiche kunsthandwerkliche Artikel rund um die Weihnachtszeit. Auch Geschenkartikel, Blumen, Tisch-Dekorationen oder Körbe finden Sie dort. Das Forum Pax Christi ist überdacht und ein wetterfester Ort. Folgende Aussteller sind vor Ort:

Claus Meyer – Naturöle
Elke und Karl Heinz Linßen – Geschenkartikel, Blumen u. a.
Helga Jansen – weihnachtliche Deko, Kränze und festliche Tisch-Deko
Jutta Friedrich – Deko, Schmuck, Tischdecken u. a.
Margret Schiffer (zwei Wochenenden) – Korbflechterin
Maria Kühnen (Königin der Niederlande) – Krippen und Zubheör
Martina Geerkens – Weihnachtsartikel, Schmuck, Mode u. a.
Michael Helgers (Christliche Kunst Bauer) – Krippen und Zubehör

Das Highlight an diesem Ort ist die lebensgroße Krippe mit echten Tieren. Hier wartet Esel Hermann mit seinen Schafen auf die Besucher

Luxemburger Platz

Rund um den Arche Noah Brunnen und entlang der Busmannstraße können Sie – unter einem Lichterhimmel – die weihnachtlichen Hütten des „Kevelaerer Krippenmarktes“ genießen. Neben Bekleidungsartikeln, Schmuck, und Geschenkartikeln finden Sie hier auch Bonbons, Öle und weitere Süßwaren. Auch Artikel der Aktion „Ärzte ohne Grenzen“ können Sie hier erwerben. Folgende Aussteller sind auf dem Luxemburger Platz zu finden:

Angela Peppinghaus – Ärzte ohne Grenzen
Barbara Ritgens – Mützen, Schals, Hüte, Handschuhe, Stirnbänder, Ponchos u. a.
Danny N. Grübl – Handwerkskunst Holz
Friedrich Niegert (Süßwaren neigert) – Zuckerwatte, Kräuterbonbons u. a.
Regine Endemann  (letzte Woche)  – Lederschmuck, Lava-Anhänger, Deko u. a.
Roberto Kocchiu – selbstgefertigter Schmuck
Ursula Lauther (Lauther schöne Dinge) – Lederartikel, Taschen u. a.
Waltraud Meyer (ersten beiden Wochen) – Schmuckartikel
Tourismus & Kultur – Artikel rund um Kevelaer, Flyer, Broschüren u. a.

Mechelner Platz

Kakao, Glühwein oder Punsch und dazu eine deftige Suppe, leckere Bratwurst oder gebackene Champignons – auf dem Mechelner Platz finden Sie alles, was das Herz begehrt. Lassen Sie sich von den Gastronomen verwöhnen und genießen Sie das große Angebot an Speisen und Getränken. Die Atmosphäre auf dem Mechelner Platz lädt zum Verweilen und zum Ausklang nach dem Gang über den Krippenmarkt ein. Folgende Gastronomen stehen auf dem Platz:

Metzgerei Moeselaegen – Bratwurst und Imbiss
Heinz Kanders – Glühwein und vieles mehr
Michaela Kanders – bayrische Spezialitäten
Stadthotel am Bühnenhaus – Reibekuchen, Champignons und Suppen

Auf ein Bühnenprogramm wird in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet.

Skip to content