Feedback

Schauspiel erleben.

Atmosphäre. Kultur. Bildung.

Theater

Theateraufführungen gehören seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Kulturprogrammes in Kevelaer. Viele kleine und große Produktionen haben bereits ihre Inszenierungen auf die Bühne des Konzert- und Bühnenhauses gebracht.

Für die Kultur-Saison 2021/2022 sind Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro pro Stück ab dem 01. August in der Tourist Information erhältlich. Leider wird es aufgrund der Corona-Bestimmungen in dieser Saison kein Abonnement geben. Ab der nächsten Spielzeit werden die Abonnements wieder angeboten.

Das perfekte Geheimnis

30. September 2021, 20 Uhr

Ein Stück von Paolo Genovese mit Lara Joy Körner, Ralf Komorr und Saskia Valencia
Produktion: a.gon -Theater

Als Theaterstück und als Film weltweit ein Riesenerfolg.

Sieben Freunde (Drei Paare, ein Single) spielen beim gemeinsamen Abendessen ein gefährliches Spiel: Jede Nachricht, die im Laufe des Abends auf den sieben Handys ankommt, wird laut vorgelesen, Bilder und Filmchen bekommen alle zu sehen. Jede und jeder hat nicht nur ein öffentliches und ein privates Leben, sondern auch ein geheimes.

Harold und Maude

14. Oktober 2021, 20 Uhr

Komödie von Colin Higgins
mit Kathrin Ackermann, Maximilian Wrede, Manuela Denz, Sebastián R. Delta, Magdalena Meier und Fabian Rogall
Produktion: Theatergastspiele Fürth

Harold und Maude erzählt die Liebesgeschichte eines todessüchtigen, neurotischen Achtzehnjährigen aus gutem Hause und einer vitalen, lebensfrohen und impulsiven Neunundsiebzigjährigen, einer „unwürdigen Alten“, die in gestohlenen Autos durch die Stadt rast und in einem Haus voller bizarrer Erinnerungsstücke am Rande der Stadt lebt. Harolds wohlhabende und dominante Mutter versucht ihren Sohn über eine Heiratsagentur mit jungen Frauen zu verkuppeln, was aber wegen der inszenierten Selbstmordversuche Harolds regelmäßig misslingt. Diese morbide Faszination für den Tod lässt ihn auch immer wieder Beerdigungen besuchen. Dort lernt er eines Tages die Exzentrikerin Maude kennen.

Und plötzlich entwickelt sich zwischen Harold und Maude eine Liebesbeziehung jenseits jeglicher gesellschaftlicher Konventionen. Gegensätze ziehen sich an.

Harold und Maude: Ein Beweis, dass Liebe keine Grenzen kennt. Eine zeitlose Hymne auf das Leben und die Liebe.

Hände am Mischpult

Bang Boom Bang

23. November 2021, 20 Uhr

Eine Gangsterkomödie nach dem Film von Peter Thorwarth
Produktion: Burghofbühne Dinslaken

Keek steckt in der Klemme. Nach einem gemeinsamen Banküberfall ist sein Kumpel Kalle allein in den Knast gegangen unter der Voraussetzung, dass Keek seinen Anteil der Beute für ihn aufbewahrt. Jetzt steht Kalle überraschend vor seiner Tür und die Kohle ist natürlich weg. Ein Plan muss her – am besten ein todsicheres Ding. Also runter vom Sofa, rein ins Auto und erst mal ein paar Kumpels um Hilfe bitten. Wie praktisch, dass der arme Schlucke auch ein großes Ding durchziehen will. Er prahlt damit, dass er in die Spedition seines Chefs einsteigen wird, wo es so allerhand zu holen gibt. Keek, sein Kumpel Andy und der zwielichtige Ratte wittern ihre Chance und steigen mit ein. Allerdings entpuppt sich die Lagerhalle als leer und selbst der geknackte Tresor enthält nur Akten. Die Stimmung kippt und Andy knallt aus Wut den Tresor zu. Dumm nur, dass Keeks Daumen noch in der Tür war.

Peter Thorwarth hat mit „Bang Boom Bang“ im Jahr 1999 eine Kultkomödie gedreht, die bis heute immer wieder in Kinos gezeigt wird

Der große Gatsby

07. Februar 2022, 20 Uhr

Schauspiel nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald
Produktion: Landestheater Detmold

Im New York der Goldenen Zwanzigerjahre verkörpert Jay Gatsby den Traum des »Selfmademan« wie niemand sonst: Er lebt in einer atemberaubenden Villa, kutschiert teure Luxuskarossen und seine Partys sind einfach legendär. Doch Gatsby selbst bleibt außen vor. Kein Geld der Welt kann die Leere in seinem Innern füllen, seit seine Jugendliebe Daisy den einstmals Mittellosen abwies, um den wohlhabenden Tom zu heiraten, der sie betrügt. Hilflos muss Gatsbys Nachbar Nick mit ansehen, wie sein trauriger Freund offenen Auges auf eine Katastrophe zusteuert.

F. Scott Fitzgerald schuf mit seinem zeitlosen Märchen über Glanz und Schattenseiten des »American Way of Life« einen Stoff zum Träumen, dessen Botschaft in Zeiten des Turbokapitalismus aktueller ist als je zuvor.

Kein Auskommen mit dem Einkommen

15. März 2022, 20 Uhr

Lustspiel von Fritz Wempner
mit Peter Millowitsch und Andrea Spatzek
Produktion: Nordtour Theater

Das Geld reicht vorn und hinten nicht – mit diesem Problem stehen August und Ida Bodendiek nicht alleine da. Doch das Rentnerehepaar löst sein finanzielles Problem auf ganz eigene Weise. Es beschließt, ein möbliertes Zimmer zu vermieten. Soweit so gut. Uneinig jedoch sind sich die beiden in ihren Vorstellungen vom idealen Untermieter. Die bodenständige Ida wünscht sich einen jungen Mitbewohner. Der gutmütige August aber träumt davon, die gute Stube an eine attraktive junge Dame zu vermieten. Da trifft es sich gut, dass Lastwagenfahrer Klaus nachts unterwegs ist und Sekretärin Lisa morgens die Wohnung verlässt. Dass die Doppelbelegung der guten Stube irgendwann auffliegen muss, ist klar.

Turbulenzen und amüsante Verwicklungen nehmen in dieser an Situationskomik prallen Verwechslungskomödie aus der Zeit des deutschen Wirtschaftswunders ihren Lauf!

Die neuen Fälle des Sherlock Holmes

27. April 2022, 20 Uhr

Krimi in Schwarzweiß
Produktion: Filmtheater Lange & Leder

Im viktorianischen England bahnt sich eine Krise an, die ganz Europa ins Verderben stürzen könnte. Nur einer kann die Katastrophe noch verhindern… Ein neuer, kniffliger Fall für den Meisterdetektiv – Sherlock Holmes!

Der neue Fall beginnt mit dem Auftauchen eines geheimnisvollen Maskierten, der plötzlich in der Baker Street erscheint und Holmes beauftragt die schöne, unnahbare Abenteurerin Irene Adler zu beschatten. Sofort kehrt wieder Leben in den zuvor höchst depressiven Meisterdetektiv, denn dieser braucht stetig „neue Nahrung“ für sein „außergewöhnliches Meisterdenker- Hirn“. Als dann auch noch Inspektor Lestrage um Mithilfe bei einem weiteren Mordfall bittet, läuft Holmes zur Hochform auf. Zum Leidwesen von Dr. Watson, der sich viel lieber um die anstehende Hochzeit mit seiner Mary kümmern möchte. Doch wenn Sherlock Holmes einmal eine Fährte aufgenommen hat, ist er nicht mehr zu bremsen. Selbst nicht, als er durch Irene beinahe den Kopf und seinen berühmten Spürsinn verliert.

Lassen Sie sich mit Charme und Witz in die spannende und geheimnisvolle Welt des berühmtesten Detektives aller Zeiten entführen.

Hände am Mischpult

Ein Traum von Hochzeit

10. Mai 2022, 20 Uhr

Komödie von Robin Hawdon
u.a. mit Bürger Lars Dietrich
Produktion: Komödie am Altstadtmarkt

Bestes Boulevardtheater, bei dem sich die Pointen nur so jagen:

Bill erwacht am Morgen seiner Hochzeit mit einem unglaublichen Kater und einer schönen Unbekannten neben sich. Das Girl erklärt ihm, sie hätten sich am Vorabend in der Bar getroffen, seien nach oben gegangen und hätten eine wunderbare Nacht zusammen verbracht. Ob er sich denn nicht erinnere? Bill dreht durch, gleich will Rachel, seine Braut, eintreffen, und er steht da – fremdgegangen und stinkend und ach – es ist ein Unglück. Die Braut kommt, und Bill muss seinen besten Freund als Casanova darstellen. Dem gefällt das aber gar nicht. Außerdem ist er mit Bills One-Night-Stand liiert…

Live im Bühnenhaus.

Eintrittskarten

Eintrittskarten für alle Theaterveranstaltungen und die weiteren Aufführungen aus dem Kulturprogramm sind ab dem 01. August in der Tourist Information erhältlich.

Selbst Veranstalter sein.

Konzert- und Bühnenhaus

Wollen Sie Ihre eigene Veranstaltung durchführen? Informieren Sie sich über das Konzert- und Bühnenhaus und die Buchungsmöglichkeiten.

Werden Sie Teil der Kultur in Kevelaer.

Skip to content