Feedback

Wallfahrt in Kevelaer.

Spiritualität erleben.

Wallfahrt und Pilgern

Seit dem Jahr 1642 ist Kevelaer ein Wallfahrtsort. Bereits ein Jahr später machten sich Pilger aus Rees, mit der ersten organisierten Wallfahrt, auf den Weg in die Marienstadt. Heute trägt der Staatlich anerkannte Erholungsort sogar den offiziellen Namen „Wallfahrtsstadt Kevelaer“ und gehört zu den wichtigsten Marienwallfahrtsorten Deutschlands. Aber auch international ist die Wallfahrtsstadt als Ort des Glaubens bekannt. Eine besondere Auszeichnung waren die Besuche von Papst Johannes Paul II., Mutter Teresa und Kardinal Joseph Ratzinger (dem emeritierten Papst Benedikt XVI.) im Jahr 1987.

Wallfahrtsgeschichte

Gnadenbild

Besondere Wallfahrtstage

Kreuz- und Pilgerwege

Wann nehmen Sie Ihre spirituelle Auszeit in Kevelaer?

Skip to content